Alfred-Hundrieser-Umwelt-Förderpreis 2016

hundrieser6 hundrieser5 hundrieser2 hundrieser1

Im feierlichen Rahmen erhielt die Wahlpflichtgruppe Naturwissenschaften der Klasse 10a mit ihrer Lehrerin Frau Schröter am 12.Oktober den Alfried- Hundrieser- Umwelt- Förderpreis des Landkreises Oberhavel für ihr Projekt „Bienen und ihre biologische Vielfalt“. Herr Quade, ehemaliger engagierter Lehrer der Schule, hielt die Laudatio. Seit der 8. Klasse beschäftigt sich diese Lerngruppe intensiv mit der Thematik und bekam eine Ehrung ihrer Arbeit in Form eines Geldschecks von 1500,00 €. Anschießend gab es für die Abgeordneten des Kreistages Kostproben des hergestellten Honigs.

Die Zehntklässler werden in diesem Schuljahr die Schule verlassen, aber es folgen andere Schüler, die ihre Arbeit fortsetzen. Erstmalig gibt es seit September auch den Neigungsunterricht „Bienen“, damit interessierte Schüler, die nicht den Wahlpflichtunterricht Naturwissenschaft besuchen, mitarbeiten können. Lieben Dank an Frau Schröter für ihr Engagement und an Herrn Dr. Reischel, der uns als Imker begleitet und unterstützt.