Fair!cooking

Kochwettbewerb1Kochen einmal anders

In diesem Jahr waren wir wieder mit vollem Einsatz dabei. Fair!cooking, das jährlich stattfindende Kochevent, ins Leben gerufen von Vincent Krawczyk, dem stellvertretenden Küchenchef eines Szene-Restaurants in Berlin, fand am 10. Oktober 2016 in der Jean-Clermont-Schule Oranienburg statt. Teilgenommen haben neben den Kochteams aus vier Oberschulen auch zahlreiche namenhafte Gastronomiebetriebe der Region Brandenburg sowie die IHK Potsdam, die die Teams während der Arbeit in der Küche genau beobachteten. Ziel des Wettbewerbes ist es, interessierten Schülern ganz praktisch Einblicke in die Arbeit in der Gastronomie zu ermöglichen und sie mit potenziellen Ausbildungsbetrieben zusammenzubringen.

Zentrale Aufgabe des Wettbewerbs ist die Vorbereitung, Zubereitung und ansprechende Präsentation eines Drei-Gänge-Menüs. Verwendet werden dürfen dabei von allen Teilnehmern nur die vorher festgelegten Lebensmittel. In diesem Jahr sollte die Vorspeise aus Ei, der Hauptgang aus Saibling und das Dessert aus Schokolade bestehen. Gar nicht so einfach! Doch in etwas mehr als zwei Stunden Arbeit bereitete das Team der Oberschule Velten, bestehend aus Marvin Platzek, Erik Ressel, Amadeus Malsch und Dirk Jonach (Klasse 9b) ein super Menü sowie die dazu passende herbstliche Tischdekoration vor. Unser Menü bestand aus einem Apfel-Lauch-Salat mit Ei, gebratenem Saiblingfilet auf Kürbisgemüse im Hauptgang, sowie kleinen Schokoladentartes mit Erdnusskrokant als Dessert. Im Anschluss wurden alle Gerichte von einer Jury aus Gastronomen probiert und bewertet. Mit dem 2. Platz sind wir überaus zufrieden und bedanken uns ganz herzlich für die tolle Unterstützung der Köche sowie für die neue Küchenausstattung, die jede teilnehmende Schule erhalten hat.

Im kommenden Jahr sind wir wieder dabei!